Daytrip to Kritsá

◷ Donnerstag, 17.09.2015

 

Hallo ihr Lieben,

 

heute folgt ein weiterer Teil von meinem Traveldiary zu unserem Urlaub auf Kreta - diesmal möchte ich euch von unserem Ausflug nach Kritsá berichten!

 

Kritsá liegt im Osten Kretas und gilt als eines der schönsten Dörfer auf der Insel mit einer traumhaften Berglandschaft und nur wenigen Kilometern zum Strand in Elounda oder Àgios Nikólaos. Wegen der geringen Entfernung haben auch wir uns spontan für einen Tagesausflug nach Kritsá entschieden, obwohl das kleine Dorf urprünglich nicht auf unserer Liste stand...

 

Obwohl sich der Ort mittlerweile sehr touristisch gestaltet und vielerorts Einkaufsläden angesiedelt haben, hat das Dorf immernoch einen malerischen Charme. Vor allem die kleinen Gassen und Häuser mit ihren grünen und türkisen Türen hatten es mir angetan und waren die perfekte Location für ein paar schöne Fotos! Die Bewohner Kritsás verdienen ihren Lebensunterhalt neben der Landwirtschaft hauptsächlich durch den Verkauf von Handarbeitswaren. So findet man in der Hauptstraße des Ortes neben Cafés und Tavernen auch zahlreiche Souvenir- und Kunsthandwerksläden. Auch wir sind während unseres kleinen Bummels durch das Dorf an den Shops vorbeigekommen und haben uns gleich ein paar neue, handgemachte Ledersandalen gegönnt. Neu waren die Sandalen im warsten Sinne des Wortes, denn als wir in das kleine Geschäft hinein kamen, saß der alte Mann - dem der Laden offensichtlich gehörte - an seiner Maschine und war gerade dabei, das nächste Paar Sandalen herzustellen...Bekannt ist Kritsá vor allem aber auch für Häkelarbeiten und so war es ein besonders lustiger Zufall, dass ich gerade an diesem Tag mein ebenfalls handgemachtes Crochet Kleid in beige mit den romantisch verspielten Ärmeln von emmaoclothing anhatte, auf das ich von mehrern Damen angesprochen wurde, die vor ihren Läden mit ihren eigenen, handgemachten Häkelarbeiten saßen und das Kleid anscheinend sehr schön fanden...

 

Neben dem Dorf an sich ist ein weiterer interessanter Hotspot - vor allem für Naturliebhaber und Wanderer - die Schlucht von Kritsá. Da wir bereits von unserer abenteuerlichen Wanderung durch die Richtis Schlucht mehr als begesitert waren, wollten wir uns auch diese natürlich nicht entgehen lassen - diesmal allerdings nicht alleine, sondern mit zwei anderen Pärchen, die wir im Urlaub kennengelernt hatten. Die Schlucht an sich war etwas anders als die Richtis Schlucht - weniger Dschungelfeeling und kein Wasserfall, dafür aber mehr Felsen und noch weniger stark besucht, sodass wir an dem Tag die Schlucht ganz für uns hatten. Die Wanderung an sich war sehr lustig und hat super viel Spaß gemacht, allerdings ist die Beschilderung in der Schlucht eher schlecht, sodass wir den Rückweg nicht wirklich gefunden haben und quer durch eine riesige Olivenbaumplantage wandern mussten, um zu unserem Auto zurückzukommen! Somit wurden aus der geplanten einstündigen Wanderung schnell zwei bis drei Stunden und als wir dann schließlich ziemlich erschöpft am Auto ankamen, fuhren wir erst einmal wieder ins Dorf, um uns dort zur Belohnung in einem süßen, kleinen Café einen kalten Milchshake zu gönnen! Insgesamt war es zwar ein anstrengender, aber auch super schöner Tag...

 

Eure Samira

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Welcome

Hello my dears, my name is Samira and I am a 25-year-old blogger from Düsseldorf, Germany with a huge passion for all the good things in life. Welcome to my personal fashion & lifestyle blog ms.privileged that will give you insights into my personal life - enjoy!

Categories

Follow me

Newsletter

Druckversion Druckversion | Sitemap
© msprivileged.com